IMG_6717.jpg

 


Sommerateliers 2018

Am Samstag, den 30.Juni und am Sonntag, den 1. Juli 2018 von 11 bis 19 Uhr öffne ich mein Atelier im Rahmen der landesweiten Sommerateliers für Sie.

Koogsweg 1, 25826 St. Peter-Ording, Telefon 0163 1446548

 

Am 30.06.2018 und am 01.07.2018 ist es wieder so weit. Landesweit öffnen die Mitglieder der Landesverbände für angewandte und bildende Kunst (BAK, BBK-SH und Gedok) ihre Ateliers und Werkstätten. In diesem Jahr sind zum ersten Mal als Gäste die Kolleginnen und Kollegen aus der Kommune Aabenraa/Dänemark mit dabei.
Über eine redaktionelle Veröffentlichung würden wir uns sehr freuen und laden Sie herzlich zur Berichterstattung ein.
„In den Ateliers muss die Freiheit wohl grenzenlos sein.“
Die Öffentlichkeit bekommt in Ausstellungen zumeist nur eine kleine Auswahl, der in den Ateliers entstandenen Werke zu Gesicht. Dies sind die Arbeiten, bei denen der Schaffensprozess als abgeschlossen gelten darf. Sie sind ausstellungsreif, sie können publiziert und sie können veräußert werden.
Ateliers haben dagegen ihre eigene geheimnisvolle Magie. Sie können nüchterne Produktionsstätten und zugleich inspirierende Kunsträume sein. In ihnen wird gedacht, geplant, experimentiert, produziert und bewahrt. Dort ist alles vorhanden, was für die Entstehung der Werke unabdingbar ist. Materiallager, Werkzeuge, Materialproben und Fundstücke gestalten und bestimmen zuweilen den Raum. In den meisten Werkstätten wird zudem das immaterielle Kulturerbe gepflegt – es lässt sich sowohl die Töpferscheibe als auch die Radierpresse finden. Für die Besucher und Besucherinnen kann so der Werkprozess sicht- und nachvollziehbar werden.
Und im Gegensatz zum Ausstellungsbetrieb befinden sich im Atelier die Ideenskizzen und die Arbeiten im Entstehungsprozess. Abgeschlossen von der Außenwelt ist dort die Freiheit der Kunst wohl grenzenlos. Wenn die Kolleginnen und Kollegen ihre Ateliers in diesem Sommer öffnen, haben sie die Chance im „privaten“ Rahmen neue Ideen vorzustellen und zu testen. Wie wird das Publikum reagieren? So können die Besucher und Besucherinnen der Sommerateliers 2018 unter Umständen Teil des Entstehungsprozesses werden.
(Text: Anders Petersen, Vorsitzender BBK-SH)

Flyer Sommerateliers  Tag der offenen Ateliers Eiderstedt